UNSERE NACHHALTIGEN KENNZEICHNUNGEN

BCI

BCI steht für die „Better Cotton Initiative“, eine globale Non-Profit-Organisation, die sich für eine nachhaltige Baumwollproduktion einsetzt. Die Initiative zielt darauf, die Produktion in folgenden Hinsichten zu verbessern:

- für die Menschen, die in der Baumwollerzeugung tätig sind.

- für die Umgebung, in der die Baumwolle angebaut und verarbeitet wird.

- für die Zukunft des Baumwollsektors, indem „Better Cotton langfristig zur gängigen Praxis wird.


Quelle: www.bettercotton.org

FSC

FSC ist ein internationales Non-Profit-Kennzeichnungssystem für Papier und Holz. In einem FSC-Wald wird nicht mehr Holz geerntet, als nachwachsen kann, Tiere und Pflanzen werden geschützt. Darüber hinaus werden die Forstarbeiter für ihre jeweilige Aufgabe geschult, erhalten ordnungsgemäße Sicherheitsausrüstung und eine angemessene Vergütung.


Quelle: https://www.fsc.org/de

GRS

GRS steht für „Global Recycled Standard“ und ist der Standard der internationalen Non-Profit-Organisation Textile Exchange für Textilprodukte, die mindestens 20 % Recyclingmaterial enthalten. So werden beispielsweise hauptsächlich Kunststoffflaschen zur Herstellung unseres recycelten Polyesters (rPET) eingesetzt. Verglichen mit nicht recyceltem Polyester reduziert das Material die CO2-Emissionen um 32 %.

Der GRS umfasst die gesamte Produktionskette und zielt darauf ab, den Einsatz von recyceltem Material in Produkten zu erhöhen, um die Umwelt vor schädlicher Produktion zu schützen.


Kilde: www.textileexchange.org