CREATIVE GUIDES

Nähen Sie Ihr eigenes Sommerkleid

Datum: 23.03.21
Lesen Sie in: 3-5 min.

So gelingt es Ihnen perfekt, ein schönes Sommerkleid zu nähen – vielleicht Ihr allererstes? Für das Projekt benötigen Sie einen schönen Sommerstoff, beispielsweise unseren Seersucker mit Blumenprint oder ein anderes Gewebe. Folgen Sie unserer Anleitung, wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie’s geht. Freuen Sie sich schon jetzt darauf, Ihre neuen Kleider in der Sommersonne zu tragen.

SO WIRD´S GEMACHT:​​​​​​​

Das Schnittmuster auf den Stoff aufl egen, mit Nadeln feststecken und die Teile ausschneiden - die Nahtzugabe ist bereits ins Schnittmuster eingerechnet. Auf den nächsten Seiten zeigen wir Ihnen, wie Sie das Kleid nähen.

1

Kleine Knipse an den Markierungen am Rand schneiden und den Brusteinschnitt mit selbstlöschendemStift oder Kreide aufzeichnen.​​​​​​​

2

GÜRTEL: Falten Sie den Gürtel längs, mit der Stoffoberseite nach innen. Den Gürtel zusammennähen, in der Mitte ein Stück ca 8-10 cm offen lassen. Die Ecken zurückschneiden und den Gürtel auf rechts drehen – verwenden Sie eventuell eine Wendenadel. Den Gürtel bügeln. Zuletzt den Gürtel einmal rundum an den Kanten absteppen.​​​​​​​

3

GÜRTELSCHLAUFE: Falten Sie die Schlaufe längs, mit der Stoffoberseite nachinnen. 5 mm von dem Bruch nähen und die Enden offen lassen. Die Nahtzugabeauf 5 mm abschneiden. Auf rechts drehen, eventuell einen Wendenadelverwenden. Die Schlaufe bügeln und in der Mitte durchschneiden, so dasszwei Gürtelschlaufen entstehen.​​​​​​​

4

BRUSTABNÄHER: Die Spitze am Abnäher bis zum Knips falten. Die Falte vomPunkt am Brustabnäher bis zum Rand markieren, danach den Abnäher nähen.Den Abnäher nach oben bügeln.​​​​​​​

5

ÄRMEL ANNÄHEN - VORDERTEIL: Die Ärmel rechts auf rechts auf das Vorderteilaufl egen, dafür sorgen, dass die Knipse am Vorderteil und am Ärmel aufeinanderabgestimmt sind. Den Ärmel mit Nadeln feststecken. Die Naht nähen,die Kanten mit Overlock-/Zickzack-Stich vorher versäubern. Abschließend dieNaht von links bügeln.​​​​​​​

6

ÄRMEL ANNÄHEN - RÜCKENTEIL: Rückenteil und Ärmelrechts auf rechts aufeinanderlegen. Den Ärmel mit Nadelnfeststecken. Die Naht nähen, die Kanten mit Overlock-/Zickzackstich vorher versäubern. Zum Schluss die Nahtauf der Stoffrückseite bügeln.​​​​​​​

7

GÜRTELSCHLAUFEN ANNÄHEN: Die Gürtelschlaufen anden Knips-Markierungen am Vorderteil anlegen und festnähen.​​​​​​​

8

SEITENNAHT: Ärmel, Vorderteil und Rückenteil rechts auf rechts aufeinanderlegen. Mit Nadelnfeststecken, darauf achten, dass die Knipse aufeinander ausgerichtet sind. Die Seitennaht nähen.Die Naht mit Overlock-/Zickzackstichen versäubern, danach von der Rückseite bügeln.​​​​​​​

9

KANTEN: Ärmelkante, Ausschnitt und Unterkante mitOverlock-/Zickzackstich versäubern.​​​​​​​

10

GUMMIZUG – AUSSCHNITT: Den Gummizug nach derTabelle zuschneiden und zu einem Kreis zusammennähen.Den Ausschnitt 1 cm auf links um den Gummizugfalten. An der Kante entlangnähen, sodass ein Tunnelzugentsteht, in dem der Gummizug liegt.​​​​​​​

11

GUMMIZUG - ÄRMEL: Die Kante 3 cm auf links falten.Rundum 2,5 cm vom Rand nähen - 3 cm offen lassen.Den Gummizug nach der Tabelle zuschneiden und durchden Tunnelzug ziehen. Die Enden zusammennähen und imTunnelzug in die richtige Position ziehen. Zum Schluss diekleine Öffnung zunähen.​​​​​​​

12

UMSCHLAG: Die Kante 2 cm auf links falten, bügeln undrundum an der Kante entlangnähen.​​​​​​​